Translate

Sonntag, 7. Oktober 2018

Doggi

Der Kreis der Sprachspiele 2018 schloss sich im ost west club in Meran. Der Liedermacher Doggi aus Brixten sang seine Mundart-Texte unplugged. Zahlreiche Fans lauschten, sangen mit, klatschten und tanzten:


Samstag, 6. Oktober 2018

Divertimenti Tristi

Zu den guten Traditionen der Sprachspiele gehören die Abende mit italienischen Autoren, wie es sich für eine zweisprachige Region wie das Südtirol gehört.
Enrico de Zordos Neuerscheinung 'Divertimenti Tristi' vereint 99 kurze Gedankengänge -oder Geschichten- zu einem sprachwitzigen Ganzen.
Gabriele di Luca -Autor und Übersetzer- führte durch den Abend, der vom Violinisten Marcello Fera musikalisch begleitet wurde.


Dominikus Andergassen las ergänzend seine deutschen Übersetzungen der Texte:




Freitag, 5. Oktober 2018

Am Fischmarkt

Die diesjährige Performance von Bruno Schlatter im Rahmen von Sprachspiele 2018 brachte den Fischmarkt aus dem 14. Jahrhundert zurück an seinen Platz, wo einst der Palast von König Heinrich stand, der leider allzuoft allen Fisch für sich reservierte. Immerhin engagierte er sich für die einheimischen Fischarten und bestand auf nachhaltiger Befischung!

Kamera Florentine Prantl

Heute steht dort das Rathaus aus faschistischer Zeit mit dem Fischbubele Brunnen.

Foto Sonja Steger

Auf staubiger Strasse

Der zweite Abend der Sprachspiele 2018 fand im Atelier von Sabine Auer im Klotznerhof in Verdins statt. Martin Kolosz stellte seinen Roman 'Auf staubiger Strasse' und andere Arbeiten vor.

Im ersten Teil las er aus 'November ohne Sonne', einer Erzählung, die in Norwegen spielt:


Den Hauptteil bestritt der aktuelle Roman 'Auf staubiger Strasse' welcher in Südamerika handelt und sich mit dem realen Serienmörder Pedro Alonso Lopez auseinandersetzt:


Zum Abschluss las Kolozs Gedichte aus 'Mein unruhiges Herz':







Donnerstag, 4. Oktober 2018

Sprachspiele 2018 eröffnet

Im prall gefüllten ost west club in Meran wurden die Sprachspiele 2018 eröffnet.

Lorena Pircher im ost west club
Zuerst las die junge, aus der Region stammende Dichterin Lorena Pircher erstmals aus ihrem soeben erschienen Gedichtband 'Irrende Welten' (Provinz Verlag). Ihre Texte sprechen vom Austausch Mensch & Natur, von verschiedenen Welten & Konflikten innerhalb des Individuums und der konfliktreichen Reise auf der Suche nach dem Ich:


Den zweiten Teil bestritt der Schweizer Autor Michael Hugentobler mit seinem Lügner-Reise-Roman 'Louis oder der Ritt auf der Schildkröte' (DTV), ebenfalls ein Erstlingswerk.


Er erzählte die auf Tatsachen beruhende Geschichte von einem Schweizer, welcher auszog um die Welt grossartig anzulügen über seine wundersamen Abenteuer, die er in Australien bei den Aborigines erlebt haben soll. Damit wurde er in England ein Medienstar, bis er entlarvt wurde:


Montag, 24. September 2018

Vorschau Sprachspiele 2018


Internationales, kunstspartenübergreifendes Literaturfestival
an unterschiedlichen Schauplätzen 

Mittwoch, 3. Oktober 2018, ab 20 Uhr, Auftakt des Festivals im Meraner ost west club est ovest: Lorena Pircher/Gedichte. 
Der Schweizer Autor Michael Hugentobler stellt seinen Roman „Louis oder Der Ritt auf der Schildkröte“ vor.

Donnerstag, 4. Oktober 2018, ab 20 Uhr, im Atelier der Künstlerin Sabine Auer, Klotznerhof, Schenna/Verdins: der österreichische Schriftsteller Martin Kolozs und sein Roman „Auf staubiger Straße“.

Freitag, 5. Oktober 2018, ab 11 Uhrbeim Fisch-Bubele-Brunnen, Meraner LaubenBruno Schlatter, Performance „Am Fischmarkt“
ab 20 Uhr, Centro per la Cultura – Mairania 857: Lesung und Diskussion rund um die Prosaminiaturen „Divertimenti tristi“ von Enrico De Zordo, mit der Übertragung ins Deutsche von Dominikus Andergassen, intellektuelle und musikalische Ergänzungen von Gabriele Di Luca und Marcello Fera.

Samstagabend, 6. Oktober, ab 21 Uhr, im ost west club est ovest: Songwriter Markus „Doggi“Dorfmann

Art-Shirt 2018: Anuschka Prossliner 


Veranstalter & Sponsoren

Trägervereine des Festivals sind die SAAV (Südtiroler Autorinnen und Autorenvereinigung), das Kultur- und Kommunikationszentrum ost west club est ovest und der Kulturverein Pro Vita Alpina, Festival Partner ist der Verlag alphabeta Edizioni. Die Kulturarbeiterin und Autorin Sonja Steger organisiert das Festival dank der Unterstützung der Gemeinde Meran, der Kulturabteilungen der Länder Südtirol und Tirol sowie zahlreicher Partner.


Samstag, 21. Oktober 2017

Märchenhafter Abschluss

Am Sonntag wurden Sprachspiele mit einer Märchenmatinee beendet, es lasen Franscesca Morrone und Oswald Waldner aus 700 mal M - Storie e leggende von Andrea Valente und Marcel Zischg: